Werden Sie Pate an einer historischen Grabstätte

"Grabpaten gesucht – Informationen erhalten Sie in unserer Friedhofsverwaltung"

Schilder mit diesem Text lassen viele Friedhofsbesucher stutzen. Hier geht es um Grabstellen, die zur Neubelegung frei geworden sind.

Haben die Inhaber kein Interesse an einer Verlängerung oder sind keine Angehörigen mehr auffindbar, dann werden die Grabstätten nach einer angemessenen Zeit aufgelöst und eingeebnet oder sie gehen in den Besitz der Friedhofsverwaltung über.

Auf diese Weise sind wir bereits Eigentümer von vielen künstlerisch bedeutenden Grabmalen geworden, welche unser Friedhofsbild entscheidend prägen und die Geschichte unserer Stadt erzählen.

Aber der Kostenfaktor wird zunehmend zum Problem. Wind und Wetter, vor allem aber die aggressiven Schadstoffe in der Luft, nagen an der Oberfläche von Stein und Beton. Uns als Friedhofsverwaltung fehlt es oft an finanziellen Mittel, solche Grabmale zu erhalten. So kam und kommt es, dass bereits einige kunstgeschichtlich wertvolle Grabstätten von ihrem Platz verschwinden.

Werden Sie Pate!

Als Grabmalpate können Sie sich nicht nur zu Lebzeiten schon an Ihrem "Wunschgrabmal" erfreuen sondern Sie leisten zusätzlich mit Ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag zur Denkmal- und Stadtbildpflege.

Dabei reicht das Spektrum von schlichten, aber künstlerisch anspruchsvoll gearbeiteten Reformsteinen bis hin zu wertvollen Plastiken.

Mit der Vergabe von Patenschaften streben wir als Friedhofsverwaltung neben der Erhaltung des schützenswerten Einzelgrabsteins auch die Bewahrung eines bedeutsamen Stücks Dresdner Stadtgeschichte an.

Wir wünschen uns, dass die Idee der Grabmalpatenschaften auf unseren Friedhöfen auf fruchtbaren Boden fällt.

Verlassene Engel gibt es schon genug!

Wir als Friedhofsverwaltung überlassen dem Paten das schutzwürdige Grabmal kostenlos zur Nutzung (nicht als Eigentum). Der Pate verpflichtet sich lediglich die Kosten für den Erhalt des Grabmals und dessen Standsicherheit zu tragen. Bei der gärtnerischen Gestaltung der Grabstelle können hingegen eigene Wünsche und Vorstellungen verwirklicht werden.

Mit dem der Patenschaft räumen wir Ihnen ein Optionsrecht auf den Erwerb des Nutzungsrechtes an der von Ihnen ausgewählten Grabstätte ein. So können Sie sich und Ihrer Familie schon heute eine würdige Grabstelle sichern.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Informationen erhalten Sie in unserer Friedhofsverwaltung.

Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhof
Wehlener Straße 13
01279 Dresden

Tel. 0351/ 25 02 04 80
Fax 0351/ 25 02 04 81

info@johannisfriedhof-dresden.de






www.johannisfriedhof-dresden.de | info@johannisfriedhof-dresden.de