Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag des Bombenangriffes auf Dresden

13. Februar | 14:30 - 16:00

kostenlos

Programm

Glockengeläut

Musikstück

Begrüßung
Beatrice Teichmann – Friedhofsleiterin

Musikstück

Gedenken an die Opfer des Bombenangriffs
vom 13./14. Februar 1945
„Wir im Krieg“ – Texte, Gedanken und eigene Beiträge
der Schüler der 88. Oberschule Dresden-Hosterwitz

Musikstück

Totengedenken
Schüler der 88. Oberschule Dresden-Hosterwitz

Enthüllung des Grabsteins für Helene von Gersdorff
Helene von Gersdorff wurde im Alter von 20 Jahren im Rahmen
des nationalsozialistischen Euthanasieprogramms 1943 getötet

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Kerzen für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft anzuzünden, gern können Sie auch Friedenstauben mit Ihren Friedenswünschen beschriften.

 


 

„Selig sind die Frieden stiften, denn sie
werden Kinder Gottes heißen (Mt 5,9)“
Wir sind dankbar, dass wir 75 Jahre nach dem Bombenangriff
in Frieden in Dresden leben können. Im Stillen werden wir bescheiden
der Opfer weiter gedenken und eine neue Frieden stiftende
Veranstaltung mit unseren nachfolgenden Generationen für die
Zukunft entwickeln.


Veranstalter:

Ärar des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhofes zu Dresden
88. Oberschule Dresden Hosterwitz

Details

Datum:
13. Februar
Zeit:
14:30 - 16:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhofs zu Dresden

Veranstaltungsort

Johannisfriedhof Feierhalle (Wallotkapelle)
Wehlener Straße 13
Dresden, Sachsen 01279 Deutschland
+ Google Karte