Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist.

Egal wie warm es im April oder Mai schon geworden ist, er kann auch immer noch Frost bringen. Die Eisheiligen, das sind (vom ersten bis zum fünften Tag) Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius, den Abschluss bildet die kalte Sophie. Auch in diesem Jahr sind sie vom 11. bis 15. Mai und die jahrhundertelange Erfahrung besagt, dass sie noch einmal Frost bringen können.

„Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz“, heißt eine weitere Bauernregel.

In der letzten Woche haben wir die Gräber auf unseren Friedhöfen für die Sommerbepflanzung vorbereitet, d.h. die Frühjahrbepflanzung entfernt, das Erdreich gelockert und gedüngt. Nun beginnen wir die Pflanzung von zahlreichen Sommerblumen nach den Eisheiligen, welche in höheren Lagen sogar noch Schnee gebracht haben.

Neben Pelargonien, Knollenbegonien, Fuchsien und vielem mehr, werden auf unseren Friedhöfen knapp 30.000 Gottesaugen gepflanzt.

%d Bloggern gefällt das: