Ostern

Ostergruß 2023

Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.“                           

Friedrich von Bodelschwingh

Die Pflegesaison auf unserem Trinitatis- und Johannisfriedhof begann am 1.März dieses Jahres. Es galt als erstes die Pflanzflächen für die Frühjahrsbepflanzung vorzubereiten. Dazu wurden das Deckreisig und der Totensonntagsschmuck entfernt, das Erdreich gelockert und teilweise neue Erde aufgetragen.

In der vergangenen Woche konnten wir dann die Frühjahrsbepflanzung auf unseren Friedhöfen abschließen.

Über 31.000 Stiefmütterchen von einheimischen Gärtnereien und zahlreiche andere Frühlingsblumen (Primeln, Tausendschön, Hornveilchen, Narzissen, Tulpen) wurden von unseren Grabpflegerinnen und Grabpflegern liebevoll auf den Pflegegräbern arrangiert, so dass sich in den kommenden Monaten Angehörige, Hinterbliebene und Besucher an ihnen erfreuen können.

In der Blumensprache ist das Stiefmütterchen übrigens das Sinnbild für Erinnerung und die Kraft der liebevollen Gedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes und behütetes Osterfest, genießen Sie die Ostersonne und die liebevoll bepflanzten Grabstellen auf unseren Friedhöfen!

Ihre Friedhofsverwaltung

Titelfoto: Andachtsplatz auf dem Trinitatisfriedhof

Ostern 2022

Frohe Ostern!

Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.

Friedrich von Bodelschwingh

Wir wünschen den Angehörigen, Hinterbliebenen und Besuchern unserer Friedhöfe ein frohes Osterfest.

Genießen Sie das Licht der Ostersonne und bleiben Sie wohlbehütet.

Ihre Friedhofsverwaltung

Titelbild: Mosaik der Grabstelle Müller 4.Bogen 064 – Johannisfriedhof | Foto: Tobias Koch