Titelbild Foerderprojekt Spendenaufruf

Eingänge sind Übergänge – Ein Spendenaufruf für unser aktuelles Vorhaben

Aktueller Spendenstand / 17.07.2024 /
9.616 € / Es fehlen noch 5384 €, dann haben wir unser Ziel erreicht.

Aktueller Spendenstand / 29.05.2024 /
Wir sind dankbar, dass wir inzwischen schon 6.887 € als Spenden einnehmen konnten. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin!

Der mittlere Eingang unseres Trinitatisfriedhofs inspirierte C. D. Friedrich zu dem 1825 entstandenen Bild „Der Friedhof“.

Dieses monumentale Tor mit den beiden Sandsteinpfeilern entstand in der Zeit der Widmung unseres Friedhofs um 1816/1818 und ist in seiner Gestaltung und Ausführung einzigartig. Es geht auf die Entwürfe des berühmten Baumeisters Gottlob Friedrich Thormeyer (1775–1842) zurück.

Auf der Vorderseite der Pfeilerverdachungen findet man jeweils einen Schmetterling. Er ist die Verkörperung der Verwandlung und steht symbolisch für die aufstrebende Seele. Nach der Wandlung von der Raupe zum Schmetterling kann dieser sich frei durch die Luft zum Himmel bewegen. Schon früh wurde deshalb der Schmetterling als Symbol für Tod, Wiedergeburt und Unsterblichkeit verwendet.

Tor Cdf Trinitatisfriedhof

Leider ist unser markantes Eingangstor nach über 200 Jahren stark in die Jahre gekommen, die Torflügel sind korrodiert, Zierrat u. a. Blüten sind bereits verloren gegangen, der Schlosskasten selbst ist stark ausgeschlagen.
Die sich anschließenden Zaunfelder rechts und links sind ebenfalls korrodiert und haben zu großen Schäden an dem Zaunsockel aus Sandstein geführt.
Ein Ausbau des Tores und der Zaunfelder für die metallrestauratorischen Arbeiten sind zwingend erforderlich. Danach können auch die notwendigen Arbeiten an dem Zaunsockel erfolgen.

Ein weiteres markantes Tor ist das an unserer Feierhalle mit dem Begegnungszentrum. Zwei monumentale Sandsteinsäulen mit den Sternen in der Verdachung tragen ebenfalls zwei mächtige Torflügel. Diese erhielten bereits in den 1990er Jahren eine erste Korrosionsschutzbehandlung. Eine Auffrischung ist dringend notwendig.

Wir möchten diese beiden markanten Tore unseres Friedhofs im nächsten Jahr mit Hilfe von Fördermitteln restaurieren lassen. Dafür benötigen wir mindestens 15.000 € Eigenmittel bei Gesamtkosten in Höhe von knapp 97.000 €, – eine große Herausforderung!

Wir nehmen uns dieser Aufgabe gern an und möchten versuchen, in diesem ereignisreichen Jahr diese Eigenmittel mit Hilfe von Spenden einzuwerben.

Sie möchten uns bei diesem Vorhaben unterstützen? Wir freuen uns über jede Spende und stellen ab einer Höhe von 50 € selbstverständlich eine Spendenquittung aus. Bitte geben Sie dazu bei der Überweisung Ihre Adresse an.

Bank: LKG Bank für Kirche und Diakonie
BIC: GENODED1DKD
IBAN: DE50 3506 0190 1602 4000 14
Verwendungszweck: Friedhofseingang CDFriedrich

Vielen Dank!
2024 13

Trinitatisfriedhof: Siebentraum | Ein Tanzstück

7. September | 13:00 14:15

2024 13

Premiere um 11 Uhr

Kinder gratulieren Caspar David Friedrich zum 250. Geburtstag

Was wissen Kinder von einem Menschen, der 1774 in Greifswald geboren wurde und heute als Maler weltweit verehrt wird – wenig, nichts oder vieles? Also träumen sie, wer Caspar David Friedrich gewesen sein könnte zwischen Septemberwind und Nebelmai, Geburt und Erlösung, und erspüren uns Erwachsenen nicht weniger als seine
romantische Heiligkeit: „Schließe dein leibliches Auge, damit du mit dem geistigen Auge siehest dein Bild.“

Eine berührende Hommage an das Wunder, Kind sein zu können …

Tänzer: Kinder des Kinder- und Jugendtanzvereins „Puck tanzt! e. V.“ an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden
Sprecher: Hilmar Eichhorn / Herbert Fischer
Libretto: Literaturtheater Dresden
Choreografie: Elena Gruß
Stumme Rolle: Christian Mögel
Musik: Robert Schumann (1810–1856)

Dauer ca. 75 Minuten

Internet: www.puck-tanzt.de // www.literaturtheater-dresden.de
Für Rückfragen: Elena Gruß – siebentraum@puck-tanzt.de

Puck tanzt! e. V. dankt herzlich dem Literaturtheater Dresden für die freundliche Unterstützung.

Details

Datum:
7. September
Zeit:
13:00 – 14:15
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhofs zu Dresden

Trinitatisfriedhof Feierhalle (gegenüber Trinitatiskirchruine)

Fiedlerstraße 1
Dresden, Sachsen 01307 Deutschland
Google Karte anzeigen
Mdr Beitrag Titel

Achtung Romantik

Die Sendung des MDR „Unterwegs“ mit Beate Werner begab sich auf die Spuren von Caspar David Friedrich, sie führte nach Krippen, nach Dresden und natürlich auch an seine letzte Ruhestätte auf unseren Trinitatisfriedhof. Hier traf Beate Werner den Schauspieler und Kabarettisten Tom Pauls.

Offener Mittwoch Titel1

Trinitatisfriedhof: Offener Mittwoch im Begegnungszentrum

27. November | 14:30 17:00

Offener Mittwoch Titel1

Besuchen Sie uns! Trinken Sie eine Tasse Kaffee, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder stöbern Sie durch unser Büchertauschregal.

Begegnungszentrum Trinitatisfriedhof

Fiedlerstraße 1
Dresden, Sachsen 01307 Deutschland
Google Karte anzeigen
Offener Mittwoch Titel1

Trinitatisfriedhof: Offener Mittwoch im Begegnungszentrum

30. Oktober | 14:30 17:00

Offener Mittwoch Titel1

Besuchen Sie uns! Trinken Sie eine Tasse Kaffee, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder stöbern Sie durch unser Büchertauschregal.

Begegnungszentrum Trinitatisfriedhof

Fiedlerstraße 1
Dresden, Sachsen 01307 Deutschland
Google Karte anzeigen
Offener Mittwoch Titel1

Trinitatisfriedhof: Offener Mittwoch im Begegnungszentrum

25. September | 14:30 17:00

Offener Mittwoch Titel1

Besuchen Sie uns! Trinken Sie eine Tasse Kaffee, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder stöbern Sie durch unser Büchertauschregal.

Begegnungszentrum Trinitatisfriedhof

Fiedlerstraße 1
Dresden, Sachsen 01307 Deutschland
Google Karte anzeigen
Offener Mittwoch Titel1

Trinitatisfriedhof: Offener Mittwoch im Begegnungszentrum

28. August | 14:30 17:00

Offener Mittwoch Titel1

Besuchen Sie uns! Trinken Sie eine Tasse Kaffee, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder stöbern Sie durch unser Büchertauschregal.

Begegnungszentrum Trinitatisfriedhof

Fiedlerstraße 1
Dresden, Sachsen 01307 Deutschland
Google Karte anzeigen
Offener Mittwoch Titel1

Trinitatisfriedhof: Offener Mittwoch im Begegnungszentrum

31. Juli | 14:30 17:00

Offener Mittwoch Titel1

Besuchen Sie uns! Trinken Sie eine Tasse Kaffee, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder stöbern Sie durch unser Büchertauschregal.

Begegnungszentrum Trinitatisfriedhof

Fiedlerstraße 1
Dresden, Sachsen 01307 Deutschland
Google Karte anzeigen
Offener Mittwoch Titel1

Trinitatisfriedhof: Offener Mittwoch im Begegnungszentrum

26. Juni | 14:30 17:00

Offener Mittwoch Titel1

Besuchen Sie uns! Trinken Sie eine Tasse Kaffee, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder stöbern Sie durch unser Büchertauschregal.

Begegnungszentrum Trinitatisfriedhof

Fiedlerstraße 1
Dresden, Sachsen 01307 Deutschland
Google Karte anzeigen
Baufortschritt Besucherzentrum Juli 2023

Öffnungszeiten Begegnungszentrum

Dank dem ehrenamtlichen Engagement können wir von nun an unser Begegnungszentrum auf dem Trinitatisfriedhof jeden letzten Mittwoch im Monat für Sie öffnen.

Wir hoffen sehr, dass wir es im Laufe der Zeit noch öfter für Sie öffnen können.

Mittwoch, den 26. Juni
von 14:30 bis 17:00 Uhr

Mittwoch, den 31. Juli
von 14:30 bis 17:00 Uhr

Mittwoch, den 28. August
von 14:30 bis 17:00 Uhr

Mittwoch, den 25. September
von 14:30 bis 17:00 Uhr

Mittwoch, den 30. Oktober
von 14:30 bis 17:00 Uhr

Mittwoch, den 27. November
von 14:00 bis 16:00 Uhr

Besuchen Sie uns! Trinken Sie eine Tasse Kaffee, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder stöbern Sie durch unser Büchertauschregal.

Sie möchten uns gern bei der Öffnung unseres Begegnungszentrums unterstützen?
Sprechen Sie uns gerne an!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Freundeskreis des Trinitatis- und Johannisfriedhofes